Vertiefungen

Im 5. und 6. Semester können Sie aus den drei Vertiefungen Ihre Wahlpflichtmodule zusammenstellen. Belegen Sie drei Module einer Vertiefung, wird diese im Zeugnis als Schwerpunkt ausgewiesen.

Seiteninhalt

Game Technology & Interactive Systems

  • In GT1 Artificial Intelligence for Games beschäftigen Sie sich mit grundlegenden Algorithmen künstlicher Intelligenz und deren Einsatz in Computerspielen. Behandelte Themen sind u.a. Suchalgorithmen, Bewegungsplanung, Entscheidungsfindung und -bewertung, Spielbäume und lernende Verfahren.
  • Nach dem Kurs GT2 Game Engines haben Sie Kenntnis von der Arbeitsweise einer typischen Games Engine und können interaktive 3D-Anwendungen damit erstellen. Sie lernen die Zusammenhänge zwischen Grafikerzeugung, Physiksimulation, Tonausgabe und weiterführender Konzepte wie der Skelett-Animation kennen.
  • GTAT1 und GTAT2 Game Technology & Interactive Systems – Aktuelle Themen 1 und 2 beschäftigen sich mit aktuellen Entwicklungen des Faches.

Visual Computing

  • Im Kurs VC1 Bild- und Videokompression lernen Sie aktuelle Standards für Bild- und Videoformate kennen und erwerben das praktische Wissen diese richtig einzusetzen. In den Übungen implementieren Sie einfache Kompressionsalgorithmen und sehen deren unmittelbare Auswirkung auf die Bildqualität und die Kompressionseffizienz.
  • In der Veranstaltung VC2 Bildanalyse lernen Sie verschiedenen Verfahren zur Untersuchung von Bildern (Detektion von Kanten, Eckpunkten, Mustern, Gesichtern etc.) kennen.
  • Mit aktuellen Themen aus dem Bereich Visual Computing befassen Sie sich in den Kursen VCAT1 und VCAT2 Visual Computing - Aktuelle Themen 1 und 2.
  • Mehr Informationen zum Schwerpunkt Visual Computing finden Sie auf einer eigenen Seite: visual-computing.com

Web Technology

  • Im Modul WT1 Verteilte Systeme lernen Sie unterschiedliche verteilte Systeme und deren Entwurfsprinzipien kennen. Weitere Themen sind u.a. Kryptographie, Java und .NET-Technologien.
  • Die Zugänglichkeit von Webseiten steht im Kurs WT2 Usability im Mittelpunkt. Sie lernen die Methoden zur Analyse von Webseiten hinsichtlich ihrer Nutzerfreundlichkeit kennen und können Usability Tests entwerfen und durchführen.
  • WTAT1 und WTAT2 Web Technologie 1 und 2 beschäftigen sich mit aktuellen Themen aus der Web Technology.